Warum ein Launch sinnvoll für den Verkauf deiner digitalen Produkte ist.

produkt launchen
Dein Onlinekurs verkauft sich nicht einfach so. Ein Launch kann dabei helfen. Was genau ein Launch ist und warum du deine digitalen Produkte mit einem Launch verkaufen solltest, erfährst du in diesem Blogartikel.

Mit einem Launch kreierst du Momentum und verkaufst mit einem BÄHM.

Du erstellst einen tollen Onlinekurs oder hast ein super Gruppenprogramm entwickelt und löst damit ein wichtiges Problem deiner Zielgruppe. Dein Produkt soll vielen Menschen weiterhelfen und daher willst du ihn erfolgreich verkaufen. Aber wie? Ein Launch kann dabei helfen. In diesem Artikel zeige ich dir, was ein Launch überhaupt ist und warum er sinnvoll für den Verkauf deines digitalen Produktes ist.

Was ist ein Launch?

Als ich mit der Selbstständigkeit startete, sprachen alle großen Online-Marketer vom Launchen. Und soll ich dir was sagen? Ich hatte keine Ahnung, was das bedeutete. Was genau ist mit launchen gemeint? 

Ein Launch bedeutet im Marketing die Einführung eines neuen Produktes. Es ist der Moment, wo das Produkt zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert wird. Einer der bekanntesten und meist herbeigesehnten Launches ist die Markteinführung von einem neuen iPhone. Die Enthüllung und Vorstellung der neuen iPhone-Modelle ist ein Riesen-Event. Schon Wochen vorher gibt es einen riesigen Hype und Buzz darüber. 

Kurz gesagt: Ein Launch ist also nichts anderes als etwas, dass Buzz erzeugt und deine Interessenten heiß auf dein Produkt macht. Dabei konzentrierst du deine gesamten Marketingaktivitäten auf einen bestimmten Zeitpunkt.

Vorteile eines Launches

Durch die Konzentrierung deiner gesamten Marketingaktivitäten auf einen bestimmten Zeitpunkt bei einem Launch erzeugst du zeitlichen Druck, Buzz und Spannung und das wiederum steigert deine Bekanntheit und das Engagement zwischen dir und deinen potenziellen Käufern.

Ein weiterer Vorteil eines Launches ist, dass Interessenten Zeit haben, dich kennenzulernen. Da deine Marketingaktivitäten über einen längeren Zeitraum auf das Launch-Event hinarbeiten, haben Interessenten und potenzielle Käufer viel mehr Zeit, dich besser kennenzulernen und Vertrauen zu dir aufzubauen. Du kannst in der Launch-Phase Einwände beantworten und wertvolles Feedback einholen, da du bei einem Launch ganz intensiv im Austausch mit deinen Interessenten bist. 

Nachteile eines Launches

Sie sind stressig und viel Arbeit. Anders kann man es nicht sagen. Ein Launch erfordert Planung und gute Organisation, aber auch genug Spielraum für kurzfristige Anpassungen. Hast du nicht genug Zeit in die Planung gesteckt und so viele Dinge wie möglich vorab erstellt, endet die Launch-Phase in Stress und Chaos. 

Da ein Launch meistens über mehrere Tage oder sogar Wochen geht, brauchst du viel Energie und Durchhaltevermögen. Es ist nicht immer leicht, eine hohe Energie zu halten und das auch noch über einen längeren Zeitraum. Nicht selten spielt da der Körper nicht mit und knockt einen aus. Oder man braucht erstmal eine Auszeit nach dem Launch. 

Und ein Launch ist sehr emotional. Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle während des Launch-Zeitraums. Mal läuft es super, dann wird man wegen eines unerwarteten technischen Problems aus der Bahn geworfen, die Verkaufszahlen stagnieren in der Mitte und gehen dann wieder hoch. 

Aber, auch wenn ein Launch stressig und emotional fordernd sein kann, lohnt er sich. Die Umsätze sind nach einem Launch höher als wenn du dein Produkt klammheimlich auf den Markt bringst und darauf wartest, dass jemand kauft.

Wie launche ich am besten? 

Auf diese Frage gibt es keine Standardantwort. Die Launch-Strategie hängt davon ab, wie viel Erfahrung du bereits mit dem Verkauf von deinen Produkten und Dienstleistungen hast. Die Frage nach deinem Ziel, das du mit deinem Launch verfolgst, ist ebenfalls ein wichtiger Indikator für deine individuelle Launch-Strategie. 

Es gibt unzählige Arten deinen Launch zu machen und wichtig ist dabei, dass du eine Variante findest, die für dich optimal ist und sich für dich stimmig anfühlt. 

Die unterschiedlichen Launch-Phasen

Einen Launch kannst du in mehrere Phasen unterteilen. Es gibt die Pre-Launch-Phase, die Launch-Phase und die Post-Launch-Phase. 

Die Pre-Launch-Phase startet einige Wochen vor dem eigentlichen Launch. Sie bereitet deine Interessenten, z. B. durch passende Inhalte auf deinem Blog, deinen Social Media Kanälen oder durch deinen Podcast, auf deinen eigentlichen Launch und auf das, was als Nächstes kommt, vor. 

Mit den passenden Inhalten baust du die Spannung bei deinen Lesern und Fans auf und baust im Idealfall auch deine E-Mail-Liste weiter aus. 

Die Pre-Launch-Phase kann 4–6 Wochen vor deinem eigentlichen Launch beginnen.

Die Launch-Phase ist die heiße Phase und startet 7–10 Tage vor der Eröffnung deines Kurses oder deines Warenkorbes. In der Launch-Phase geht es ans Eingemachte. Hier präsentierst du deinen Interessenten und Fans zum ersten Mal die Lösung, also dein Produkt oder deine Dienstleistung. Überlege dir, wie du die Lösung präsentieren möchtest? Soll es eine Live-Masterclass, ein Mini-Kurs oder doch lieber eine Challenge werden?

Egal für welches Launch-Event du dich entscheidest. Die Inhalte in der Launch-Phase zielen auf die Lösung des Problems deiner Wunschkunden ab. Du lieferst Mehrwert und zeigst, warum sie ihr Problem mit deinem Produkt lösen können. In der Launch-Phase liegt der Fokus zudem auf dem Verkaufsprozess. Mit begleitenden Verkaufsmails eliminierst du Einwände und Befürchtungen, zeigst Erfolgsgeschichten deiner Kunden auf oder berichtest von Case Studies. Emotionen spielen in der Launch-Phase eine große Rolle, daher solltest du die Probleme, Wünsche und Bedürfnisse deiner Kunden sehr gut kennen, um diese in der Launch-Phase richtig ansprechen zu können.

In der Post-Launch-Phase ist dein Launch vorbei und dein Warenkorb geschlossen. Nutze die Zeit nach dem Launch zum Reflektieren und Analysieren. Was lief gut und was nicht? Welche Learnings kannst du aus dem Launch fürs nächste Mal mitnehmen? Was hat dich gestresst und viel Energie gekostet?

Launch-Phasen

Technik, die du für deinen Launch brauchst

Je nachdem welche Launch-Strategie du wählst, benötigst du mehr oder weniger Tools. Ich möchte dir hier einen kleinen Überblick der Dinge geben, die bei jedem Launch erforderlich sind – unabhängig von der Strategie.

Ein Launch sollte gut vorbereitet und geplant sein. Nutze für die Planung daher ein Projektmanagement-Tool, in dem du die einzelnen Aufgaben und Schritte deines Launches mit Datum und Verantwortlichkeiten im Detail planen kannst. Ein sauber ausgearbeiteter Plan erspart dir viel Stress. Ich nutze zur Planung meiner Launches und meines gesamten Business Asana.

Da du ja etwas verkaufen willst, benötigst du eine Salespage. Eine Salespage ist nichts anderes als eine ausführliche Landingpage, die dein Produkt oder deine Dienstleistung erklärt und die Interessenten emotional abholt. Wenn du eine Website mit dem CMS WordPress hast, kannst du dort eine neue Seite als Landingpage anlegen und gestalten. 

Alternativ kannst du auch eine Salespage über das Tool Leadpages erstellen. 

Damit die Zahlungsabwicklung deines Produktes vollautomatisiert abläuft, benötigst du zudem einen Zahlungsanbieter wie Digistore24 oder elopage. Bietest du einen Onlinekurs an, benötigst du noch eine Kursplattform. 

Um deine Verkaufs-E-Mails verschicken zu können, benötigst du ein E-Mail-Marketing-Tool. Meine Empfehlung ist GetResponse oder Active Campaign. 

Für weitere Tool-Empfehlungen hole dir meinen Gratis Tool-Guide.

Freebie Basic Tools-Olga Weiss Technik-Expertin

Auch wenn ein Launch viel Arbeit und Vorbereitungszeit kostet, eine emotionale Achterbahn und kräftezehrend ist, lohnt es sich. Der Verkauf deiner digitalen Produkte und Dienstleistungen mit einem Launch bietet dir viele Vorteile und höhere Umsätze also ohne Launch. 

Mit der passenden Launch-Strategie, Planung und dem richtigen technischen Set-up kann ein Launch auch viel Spaß machen. Wenn du Fragen zu deinem Launch und deinem technischen Set-up hast, dann lass uns mal quatschen. Du kannst dir hier einen kostenlosen und unverbindlichen Termin buchen.

Hast du schon mal gelauncht und wie waren deine Erfahrungen? Berichte mir gerne davon in den Kommentaren.

Launch: Vor- und Nachteile
Pin mich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spare Zeit und Nerven mit der Übersicht der wichtigsten Basic-Tools

Melde dich zu meinem Newsletter an und erhalte das Freebie mit Tool-Empfehlung als Willkommensgeschenk.

Ich verschicke keinen Spam und du kannst dich jederzeit wieder mit nur einem Klick abmelden. Hier findest du alle Infos, inkl. Datenschutzerklärung